VOB/A: Eine geforderte Zertifizierung muss bei Angebotsabgabe vorgelegt werden.

Vergaberechts-Report 6/2017

Wenn die Vergabestelle verlangt, dass mit der Angebotsabgabe eine Zertifizierung vorzulegen ist, ist es nicht zulässig, ein Angebot ohne diese Vorlage zu werten und zwar auch dann nicht, wenn die Zertifizierung später vom Bieter erreicht und vorgelegt wird. Siehe hierzu das Urteil des OLG München vom 21. 04. 2017 – Az.: Verg. 2/17 – erläutert im Vergaberechts-Report 2017, Seite 21.

 

Vergaberechts-Report bestellen

Zurück